Forex-Demokonten: Chancen, Risiken und Merkmale des Handels

0
108

Der Forex-Handel zieht viele Investoren an. Einige sehen es als eine Möglichkeit Geld zu verdienen, andere suchen Unterhaltung und Adrenalin, während wieder andere es interessant finden, sich in diesem Bereich als Glücksritter zu versuchen. Wenn Sie neu im Forex-Markt sind und vernünftig Geld verdienen wollen, sind Sie hier richtig. Zu Zeiten des Negativ-Zinses stellt dies Geschäft eine lukrative Alternative dar. Solange Sie es vernünftig angehen. Dazu gehört, dass es keine Notwendigkeit gibt, Ihr Geld sofort zu riskieren. Sie können Strategien ausprobieren und sich mit dem Devisenhandel vertraut machen ohne einen Cent auszugeben – ein Forex-Demokonto bietet diese Möglichkeit.

Was ist ein Forex-Demokonto und warum brauchen Sie es?

Sie haben eine Menge Bücher und Fachartikel über den Devisenhandel gelesen, vielleicht haben Sie einige Forex-Tutorial online gelesen oder gesehen oder sogar Seminare besucht – so haben Sie eine theoretische Grundlage für den Devisenhandel erhalten. Eine Theorie ohne Praxis ist jedoch nutzlos.

Praktische Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen

Für den Erwerb praktischer Fähigkeiten, das Sammeln eigener Erfahrungen, sind Forex-Demokonten erschaffen worden. Es kann als Trainings-Simulation betrachtet werden und dient dem Ausprobieren Ihrer Kenntnisse, Ihrer persönlichen Eignung und verschiedener Strategien. Nicht jede Handels-Strategie passt zu jedem Charakter. Da ist weder die Strategie schlecht, noch Ihr Charakter, sondern Sie müssen die für Sie passende eben noch finden. Und da ist es besser wenn Sie bis dahin noch kein echtes eigenes Geld riskieren

Forex-Demokonten: Chancen, Risiken und Merkmale des Handels

Das Forex-Demokonto unterscheidet sich nicht von einem echten Handelskonto. Alle Kurse und die Ausführungen des Brokers entsprechen der Realität. Ein Forex-Demokonto gibt Ihnen als Anfänger die Möglichkeit

  • sich mit den technischen Merkmalen des Handelsterminals vertraut zu machen,
  • zu lernen, wie man Positionen eingeht und wieder auflöst,
  • Indikatoren der technischen Analyse zu verwenden,
  • Trendlinien auf dem Chart zu bilden,
  • verschiedene Handels-Ansätze zu versuchen sowie
  • zu lernen, Druck zu ertragen.

Kurz gesagt, alles zu tun, was man tun muss, wenn man ein echtes Konto benutzt. Der einzige Unterschied ist, dass das Geld auf dem Konto virtuell ist. Dies bedeutet, dass Sie bei einem Fehler kein echtes Geld verlieren, obwohl Sie dadurch Erfahrungen sammeln und daraus lernen werden.

Wichtiger Aspekt bei der Nutzung eines Forex-Demokontos

Bei der Arbeit mit einem Demokonto verliert oder verdient ein Trader nicht: Einerseits bedeutet das, dass Sie nichts riskieren, andererseits haben Sie deswegen keine starken Emotionen. Und jeder erfahrene Trader weiß, wie starke Emotionen manchmal Entscheidungen beeinflussen können. Aber nicht sollten. Deshalb hier der Rat, nicht zu lange auf den Wechsel vom Forex-Demokonto zum echten Forex Trading mit realem Geld zu warten. Es könnte sont psychologisch schwierig sein, die Veränderung zu verarbeiten.

Wann sollten Sie von einem Forex-Demokonto auf ein echtes Konto wechseln?

Angehende FX-Händler machen mitunter den Fehler, inspiriert durch ein paar erfolgreiche Trades, zu früh zum echten Handel überzugehen. Experten raten Ihnen, mit dem Handel mit echtem eignenen Geld zu beginnen, wenn Sie seit mindestens einem Monat ein stabiles Ergebnis auf Ihrem Demokonto erreicht haben.

Eröffnung eines Demokontos

Um ein Forex-Demokonto zu eröffnen, benötigen Sie einen Broker. Viele Maklerfirmen erlauben es Ihnen, dies direkt auf deren Website zu tun. Das Verfahren ist sehr einfach. Sie müssen ein Programm auf Ihrem Computer installieren – das Handelsterminal (in den meisten Fällen können Sie das mit einem Klick auf den Link auf der Seite der Firma tun) – und sich registrieren. Nach dem Start können Sie die Währung wählen und den anfänglichen Einzahlungsbetrag festlegen.

Sie sollten sofort die Währung, in der Sie auch später tatsächlich handeln wollen, und die Höhe der Einzahlung, die für Sie auch bei echtem Geld infrage kommt, verwenden.

Handelsregeln für FX-Demokonten

Ihr Forex-Demokonto dient nicht der Möglichkeit Spaß zu haben. Mit dem richtigen Ansatz ist es ein effektives und seriöses Werkzeug, um Ihre Fähigkeiten im Handel auf dem Forex-Markt zu üben und zu erlernen. Da die Eröffnung eines FX-Demokontos eine kostenlose Dienstleistung ist, besteht die Gefahr, das Trading dort vielleicht nicht Ernst zu nehmen. Machen Sie diesen Fehler nicht. Der Lerneffekt und das Sammeln kostbarer Erfahrungen stellen sich nur ein, sofern Sie den Forexhandel von Anfang an seriös angehen. Vergessen Sie nicht, dass dies erst der Anfang ist, und dass Sie bald von virtuellem Geld zu echtem Geld wechseln.

Um keine Enttäuschungen zu erleben und auch mit virtuellem Geld keine unnötigen Verluste zu erleiden, wählen Sie bereits für Ihr Forex-Demokonto den bestmöglichen Partner. Auch unnötige Verluste in der Simulation kosten Sie Zeit und Lerneffekte.

Wählen Sie eine zuverlässige und seriöse Firma, um Ihr Demokonto zu eröffnen. Auch wenn die Handelsmaske sich überall ähnelt ist dies wichtig. Vermutlich eröffnen Sie – wie die allermeisten Händler – anschließend ein reales Forex-Konto bei derselben Firma, die ihnen die Möglichkeit gegeben hat, ein Demokonto zu eröffnen. Deshalb ist es besser, von Anfang an einen würdigen Partner zu wählen.

Wichtig: Versuchen Sie, sich von der Tatsache frei zu machen, dass Sie mit fiktivem Kapital arbeiten und nichts verlieren. Sollten Sie sich an Unachtsamkeiten gewöhnen, kann dies zu Verlusten in der Zukunft führen. Wenn es um Ihr echtes Geld geht.

Damit ist auch gemeint, sich zu entertainen und zu Versuchen „aus Spaß“ zum Phantasie-Millionär werden zu wollen. Vielleicht funktioniert es aus Zufall und dies Verhalten verfestigt sich bei Ihnen. Forex-Handel ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, werden Sie dem von Beginn an gerecht!

Lassen Sie sich nicht vom Erfolg den Kopf verdrehen. Ein bisschen Glück bei der Arbeit mit einem Demokonto bedeutet nicht, dass Sie zu einem super erfolgreichen Trader geworden sind.

Schauen Sie sich alle Funktionen und Möglichkeiten des Terminals genauer an, verbringen Sie Zeit damit, diese zu studieren – alle können in Zukunft nützlich sein.

Sie können Ihr Demokonto auf jedem Gerät verwenden, entweder auf Ihrem Computer oder Notebook oder auf Ihrem Telefon oder Tablet. Es ist sehr bequem: Sie sind nicht an einen Ort gebunden und können jederzeit handeln.

Broker, die die Möglichkeit bieten, ein Forex-Demokonto zu eröffnen

Der Service der Eröffnung eines Demokontos für den Forexhandel wird von fast allen großen Brokern und manchen Spezialisten angeboten. Wählen Sie das für Sie optimal passende Unternehmen. Erstens, wie oben erwähnt, werden Sie wahrscheinlich weiterhin mit ihm zusammenarbeiten, und zweitens, versuchen Sie nicht den Broker für etwaige Verluste verantwortlich zu machen. Die Demut, eigene Fehler zu ertragen beinhaltet auch den optimalen Lern-Effekt für die Zukunft. Sind immer die anderen verantwortlich, lernen Sie selbst weniger, sowohl was Persönlichkeit als auch FX-Handels-Fähigkeiten angeht.

Kriterien bei der Wahl des Brokers können sein: Support-Optionen im Vorwege wie Seminare, telefonische oder schriftliche Kontaktmöglichkeiten per Chat zu welcher Tageszeit, AGB, Firmensitz, Dauer der Firmenexistenz, Reputation oder Spezialisierung (Scalping, Daytrading, nur FX oder eben gerade auch Futures, Optionen, ETFs, CFDs, womöglich in einem Konto.

Fazit

Ein Forex-Demokonto ist eine notwendige Stufe der Ausbildung für einen angehenden FX-Trader, aber auch erfahrene Händler benötigen es manchmal. Auf einem Demokonto können Sie eine neue Strategie ausprobieren und ihre Wirksamkeit bewerten, wobei alle Vor- und Nachteile aufgedeckt werden. Für diejenigen, die gerade erst anfangen sich mit Forex vertraut zu machen, bietet ein Demokonto die Möglichkeit, die Theorie durch selbst erlebte Praxis zu untermauern. Sie werden verstehen, wie die gewählte Plattform funktioniert und sich mit den Marktgesetzen vertraut machen. Und nict zuletzt werden Sie auch neue Facetten Ihres eigenen Charakters entdecken.

Spaß ist übrigens nicht verboten, es darf und soll Spaß machen, Erfolg zu haben. Aber Sie sollten FX nicht handeln, um sich unterhalten zu lassen. Insofern:

Viel Erfolg, viel Spaß und stets niedrigere Käufe als Verkäufe!

Abonnieren Sie uns in einem für Sie passenden Service: Facebook, Telegram, Twitter  oder RSS FEED.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und dann CTRL+ENTER drücken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here